Aktuelles


Unser nächster Bereitschaftsdienst für Sie:

dienstag, 28.6. - 19 Uhr bis mittwoch, 29.6. - 7 Uhr

 

hinweis

der bereitschaftsdienst ist für patienten da, deren beschwerden nicht bis zum nächsten regeldienst des hausarztes warten können ( also für notfälle )
keine notfälle sind u.a. dauerrezepte, impfungen etc. ( siehe Info der ÄK )
während des bereitschaftsdienstes sind wir unter der telefonnummer 0664/1917980 erreichbar


!!! ACHTUNG - keine SMS ( fallweise Rufweiterleitung ) !!! 



wichtiger Hinweis für alle Führerscheinbesitzer mit befristeten Führerscheinen

hinweis führerscheinuntersuchung

 


FSME-Impfaktion vom 01.01.-31.07.2016

 

akutelle Preise:

Kinder:              €44,80 abzüglich Zuschuss der Kasse
Erwachsene:     €49,40 abzüglich Zuschuss der Kasse

Die Preise verstehen sich inklusive Rezeptierung,Impfstoff und Verabreichung

Versicherte der Bauernkrankenkasse müssen den vollen Preis bezahlen und können die Honorarnote bei der SVB einreichen

Zuschusshöhe:

impfzuschuss

 

 


PATIENTENINFORMATION

 

 

Liebe Patienten!

 

Aus den unten ersichtlichen Gründen werden Sie gebeten, einmalig bei uns einen Ausweis
(Führerschein, Personalausweis o.ä.) vorzulegen. Dieser wird bei uns elektronisch archiviert.

Zusätzlich wird von Ihnen ein Foto gemacht und in Ihrer Kartei gespeichert.

 

Wir danken schon jetzt für Ihr Verständnis

 

 

Mystery Shopping und Identitätsprüfung

Mit 1.1.2016 tritt das im August 2015 beschlossene Sozialbetrugsbekämpfungsgesetz in Kraft und damit auch die neuen Regelungen zu Mystery Shopping und zur Identitätsprüfung.

Mystery-Shopping, §§ 32a f ASVG: Die Krankenversicherungsträger sind demnach verpflichtet, die gesetzes- und vertragskonforme Vorgehensweise der Vertragspartner zu überprüfen. Zu diesem Zweck sind die Versicherungsträger ermächtigt, eigens hiefür ausgestellte e-cards durch die Prüforgane der Versicherungsträger einzusetzen. Vorrangig stellt lt. den dazugehörigen Erläuterungen die Ausstellung unrichtiger Krankenstandsbestätigungen einen Prüfansatz dar.

Identitätsprüfung, § 342 (1) Z 3 ASVG: Die Identität des Patienten ist immer dann zu überprüfen, wenn dieser dem behandelnden Arzt nicht persönlich bekannt ist. Mit dieser Maßnahme soll erreicht werden, dass Patienten nicht mit eCards anderer Versicherter Leistungen auf Kosten der Versicherung erschleichen können.

 

 


grippe
Preis inkl. rezeptierung, verabreichung und serum 34,00euro
die BVA gewährt einen zuschuss von 17,00 euro

Impfstoff lagernd



Zur Dienstliste für das 2. Quartal 2016 im Sprengel Fürstenfeld

Zum Lageplan mit Apotheken, Krankenhaus, Röntgen


Schenken Sie Wohlfühlzeit - Gutscheine

für Akupunktur, Massage usw. bei uns erhältlich 


infos zur Pflegefreistellung

weil immer wieder Fragen zur Pflegefreistellung auftauchen habe wir ein interessantes Schreiben für Sie ( Info-Zettel )
und HIER können sie eine ausgezeichnete Vorlage für eine Pflegefreistellung runterladen


Da es immer wieder Diskussionen über die rückwirkende Aufnahme in den Krankenstand gibt, hier ein paar Fakten:

- die Arbeitsunfähigkeit hat durch den Arzt/die Ärztin im Rahmen einer Ordination oder einer Visite festgestellt zu werden ( KEINE TELEFONISCHE KRANKMELDUNG ! )
- es hat immer ein Arzt/eine Ärztin Dienst - sollte der Hausarzt/die Hausärztin nicht mehr erreichbar sein, so ist der Bereitschaftsdienst zu konsultieren
- eine rückwirkende Aufnahme in den Krankenstand von mehr als einen Tag ist nur dem SV-Arzt (= Chefarzt) erlaubt

Hier der Link zum Schreiben der Kassen


 

meningokokken - weil leider gerade aktuell:

wir (und unsere kollegen) werden zur zeit von verunsicherten patientInnen überrannt. folgendes sollten sie beachten:

- ansteckung über tröpfcheninfektion
- für diesen fall ist keine akutimpfung möglich( entgegen anderslautender informationen )
- symptome:Bewusstseinstrübung und ein punktförmiger Hautausschlag ( hier müssen sie sofort - UNVERZÜGLICH - ins krankenhaus - notarzt )
- endgültige sicherheit können sie nur durch eine untersuchung erhalten ( kinderklinik, nicht beim praktischen hausarzt )
- überdenken sie bitte, wieviel kontakt tatsächlich stattgefunden hat ( eine übertragung über den freund einer freundin, wie wir es heute schon hatten, ist sehr unwahrscheinlich )
- weitere informationen erteilt auch die sanitätsbehörde ( bh )

- sollten sie zu uns kommen wollen, so rechnen sie bitte mit langen wartezeiten

 

ORDINATIONSZEITEN

Montag 08:00 bis 14:00 Uhr
Di + Do 15:30 bis 18:30 Uhr
Mi + Fr 08:00 bis 12:00 Uhr

KONTAKT

T 03382 ---51444
E ordination@drbrixel.at

Bahnhofstraße 10
8280 Fürstenfeld
(im Haus Kresnik)

Facebook Twitter